NEWS


Doppel-Podium zum IDM Saisonauftakt auf dem Lausitzring!

Was war das für ein unglaublicher IDM Saisonauftakt für mein Team GERT56 und mich auf dem Lausitzring! Meine letzten beiden Jahre im Motorsport waren mit vielen Hürden versehen. Zweieinhalb Jahre ist es her gewesen, als ich das letzte Mal einen Podestplatz in der Königsklasse im Deutschen Straßensport erringen konnte. Diese Durststrecke konnte ich endlich beenden und zwar gleich im Doppelpack! Unser gesamtes Team rund um Karsten Wolf ist im letzten Jahr in der IDM gewachsen und hat nun alle gesammelten Erfahrungen auch aus der Vergangenheit in der EWC, zu einem perfekten Paket geschnürt. Diesen Teamspirit gibt es nur bei GERT56 und das treibt mich als Fahrer extra an!

 

Schon am Freitag bei den freien Trainings steigerten wir uns stetig. Nachdem wir erneut einige Wege mit dem Fahrwerk ausprobiert haben, stand am Ende des Tages Platz 3 auf der Ergebnisliste! Das Gefühl für die BMW M1000RR wird mit jedem Tag besser und ich war für das restliche Wochenende sehr positiv gestimmt. Eine erneute Verbesserung unserer Rundenzeit gelang uns in den Zeittrainings am Samstag. Ich Qualifizierte mich für den 4. Startplatz und somit für die zweite Startreihe. 

 

Im ersten Rennen am Sonntag erwischte ich einen guten Start. Ich kämpfte mich auf Platz 3 nach vorn und gab diesen bis zur Zieleinfahrt nicht mehr her! Mir gelang ein fast fehlerfreies Rennen und meine Freude über diesen Podestplatz gleich beim ersten Rennen des Jahres war riesig. Endlich hat sich die viele harte Arbeit ausgezahlt!

 

Im zweiten Rennen musste ich wegen dem Reverse Grid aufgrund meines dritten Platzes von Platz 7 starten. Somit stand etwas mehr Arbeit als noch im ersten Rennen an. Mir gelang aber wieder ein guter Start und ich kämpfte das gesamte Rennen in einer großen Gruppe um die Podestplatzierungen. In den letzten Runden konnte ich mich erneut auf Platz 3 vorkämpfen und diesen auch ins Ziel bringen! Durch den 2. Platz von meinem Teamkollegen Toni Finsterbusch konnte mein Team GERT56 das erste Doppelpodium in der Saison 2022 feiern. Ein Wahnsinns Erfolg für uns alle, worauf wir aufbauen können. Ich kann mich nur nochmals bei jedem im Team für den Einsatz und die super Arbeit bedanken! Vielen Dank auch an alle Partner und Unterstützer, die mir das alles ermöglichen. Ich freue mich schon auf die zweite IDM Runde in Oschersleben!

 

Bis dahin

Julian #19